Startseite

Pressemitteilungen zur Klimawerkstatt Mailen Drucken

10 - 20 Ergebnisse [+] weitere Treffer [+] zurück
Wie viel Energie verbraucht ein Computer im Stand by-Betrieb? Energiedetektive finden in der DBU-Ausstellung Klimawerkstatt heraus, wie sie Strom sparen und das Klima schützen können. DBU-Klimaausstellung: heißer Tipp für Energiedetektive in Sommerferien

Programm für Kinder, Jugendliche und Familien vom 5. Juli bis 2. August in der „Klimawerkstatt“ − Eintritt frei

Welche Klimaveränderungen können wir schon heute beobachten? Und mit welchen Folgen des Klimawandels müssen wir zukünftig rechnen? Antworten darauf gibt der Biologe Stefan Wittig am 20. Mai in seinem Vortrag zur DBU-Ausstellung Klimawerkstatt. Klima und Küsten im Wandel

Vierter Abendvortrag im Rahmen der DBU-Ausstellung „Klimawerkstatt“ im ZUK, 20. Mai, 18.30 Uhr – Eintritt frei

Früh übt sich: In der Klimawerkstatt lernen die Besucher spielerisch, was ein klimafreundlicher Einkauf ist. Mehr Informationen dazu gibt es in dem Vortrag Klimaschutz im Kochtopf am 29. April. „Klimaschutz im Kochtopf“: Wie unsere Ernährung das Klima beeinflusst

Dritter Abendvortrag im Rahmen der DBU-Ausstellung „Klimawerkstatt“ im ZUK, 29. April, 18.30 Uhr – Eintritt frei

Max Schön, Lübecker Unternehmer und Präsident der Deutschen Gesellschaft des Club of Rome, wird am Dienstag, 13. April, um 18 Uhr im ZUK der DBU in Osnabrück in einem öffentlichen Vortrag zum geplanten Wüstenstrom-Projekt der Desertec Foundation referieren.  © Max Schön; max.schoen@maxmax.deWüstenstrom-Projekt: Experte am 13. April zu Vortrag in der DBU

Veranstaltung beginnt um 18 Uhr – Eintritt frei

Die „Klimawerkstatt“ ist neues ausgezeichnetes UN-Dekade-Projekt: Martin Schulte (l.) und Kerstin Schulte vom Zentrum für Umweltkommunikation der DBU nahmen heute die Urkunde von Dr. Roland Bernecker, Generalsekretär der Deutschen UNESCO-Kommission, entgegen.  © Jakob StudnarAuszeichnung: DBU-Ausstellung ruft zu nachhaltigem Handeln auf

Zwölf DBU-Vorhaben sind neue Projekte der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“

Die Brennstoffzelle ist Thema des nächsten Vortrags und eine Station in der Ausstellung Klimawerkstatt. Hier können Jugendliche im Experiment herausfinden, wie die Technologie funktioniert.  Brennstoffzelle − Energie der Zukunft?

Zweiter Abendvortrag im Rahmen der DBU-Ausstellung „Klimawerkstatt“ im ZUK, 18. März, 18.30 Uhr – Eintritt frei

Die DBU ist Ausgewählter Ort 2010 im Land der Ideen. DBU-Generalsekretär Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde (Mitte) nimmt die Auszeichung entgegen von Uwe Hadeler und Christiane Tecklenburg-Busche, beide Deutsche Bank. DBU-Ausstellung „Klimawerkstatt“ ist „Ausgewählter Ort“ im Land der Ideen

Deutsche Bank-Repräsentant überreicht Auszeichnung − Sonderaktion zur Artenvielfalt: Jugendliche bauen Lebensturm für Tiere

Führungen für Schülergruppen geben  - das ist eine von zahlreichen Aktivitäten, bei denen junge Leute ab 16 Jahren während eines Freiwillligen Ökologischen Jahres (FÖJ) am ZUK der DBU mitwirken können.  Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Zentrum für Umweltkommunikation der DBU

Start im September 2010 − Bewerbung bis 15. März bei Alfred Toepfer Akademie für Naturschutz (NNA)

Die eigenen vier Wände zu sanieren, lohnt sich - für das Klima und den Geldbeutel: Im Auftaktvortrag zur Klimaausstellung wird die DBU-Klimaschutzkampagne Haus sanieren - profitieren vorgestellt. Vortragsprogramm zur DBU-Ausstellung „Klimawerkstatt“: Start am 25. Februar

Abendveranstaltungen einmal monatlich im ZUK – Eintritt frei – DBU-Klimakampagne „Haus sanieren – profitieren“ Thema

Prof. Dr. Klaus Töpfer, ehemaliger Direktor des UN-Umweltprogramms und Dr.-Ing. E. h. Fritz Brickwedde, DBU-Generalsekretär, beim klimafreundlichen Einkauf in der Klimawerkstatt. Gemeinsam eröffneten sie heute die DBU-Ausstellung. Töpfer: „Entscheidend ist, dass jetzt gehandelt wird“

Ehemaliger Direktor des UN-Umweltprogramms eröffnet DBU-Ausstellung zum Klimaschutz

10 - 20 Ergebnisse [+] weitere Treffer [+] zurück

Nach oben | Kontakt | Wegbeschreibung | Impressum